Galerie

Fasching (Berlin) – Teil 1

4 Antworten

  1. Schöne Fotos – traurige Szenen. Obwohl selber Düsseldorfer, meine ich, dass der Karneval nur in einer einzigen Stadt Deutschlands wirklich Bestandsrecht hat. Dort gehört der Karneval hin, genau wie der Dom, der – wie ein bekanntes, volkstümliches Lied eindringlich suggeriert, ebenfalls dort gelassen werden sollte. Karneval in Berlin ist wie Oktoberfest in Paris.

    04/02/2013 um 09:34

    • Ich weiß, Sie sind aus Düsseldorf. Ich bedanke mich auch noch mal für Ihre Einladung im nächsten Jahr nach Düsseldorf, die mir der Herr Genova bei sich im Blog übermittelte.

      Allerdings waren diese bisher gezeigten Bilder noch die mit den fröhlichen Szenen. Die traurigen folgen erst.

      04/02/2013 um 13:55

  2. Zumal die Leute in Berlin ganzjährig mit offenen Bierflaschen durch die Stadt laufen. Was kommt als nächstes, Schwanz aus der Hose hängen lassen? Und dann die prüden Rheinländer um ihre wenigen Tage der Ausschweifung beneiden?

    04/02/2013 um 16:22

    • Bersarin

      Hier in Berlin nicht, der metrosexuelle Jung-Berliner (meist schwäbischer Herkunft) schaut bloß von Zeit zu Zeit und verstohlen, ob Frau ein Dirndl gut ausfüllen könne. (Wobei ich keine Dirndl mag.)

      04/02/2013 um 19:21

Schreiben Sie jetzt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s